Dr. Sophie Kellner-Rechberger MPH

Dr. Sophie Kellner-Rechberger MPH

Dr. med. Sophie Kellner-Rechberger, MPH, FEBO

  • Fachärztin für Augenheilkunde und Optometrie
  • Fellow of European Board of Ophthalmology (FEBO)
  • Master of Public Health (MPH)
  • Gutachterärztin der AUVA-Landesstelle Wien, 1200 Wien
  • Ärztin für Allgemeinmedizin
  • Koordinatorin des „Facharztzentrum Votivpark“

 

 

Ausbildungsweg

 

1993 – 2000 Medizinstudium an der Universität Wien

1998  Auslandaufenthalt in Melbourne, Australien

Royal Melbourne Hospital – Department of Ophthalmology

1/2001 Promotion zum Dr. med. univ. in Wien

2001  Auslandaufenthalt in Baltimore, Maryland, USA

Greater Baltimore Medical Center-Department of Ophthalmology

Johns Hopkins University- Wilmer Ophthalmological Institute

2002 – 2006 Turnus und Gegenfächer

KH der Barmherzigen Schwestern Wien, KH Hietzing, KA Rudolfstiftung,

AKH Wien, AUVA-RZ Weißer Hof

2006 – 2008 Postgraduate Studium  Master of Public Health-

Gesundheitsförderung und Prävention (Wien)

2006 – 2011 Facharztausbildung Augenheilkunde und Optometrie

Lehrpraxis MR Dr. Azem

KH Hietzing mit neurologischem Zentrum Rosenhügel

9/2010 Österreichische Facharztprüfung in Wien

5/2011 Europäische Facharztprüfung in Paris (FEBO)

2011- 2012 Fachärztin für Augenheilkunde und Optometrie an der  KA Rudolfstiftung Wien

(Leiterin Univ.-Prof. Dr. Susanne Binder)

Operatives Training, Spezialambulanz für diabetische Augenerkrankungen

Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer

 

Leistungsspektrum:

Gesundheitsvorsorge:

  • Früherkennung von Glaukom
  • Hinweis auf:

– Bluthochdruck (Arterielle Hypertonie)

– Diabetes mellitus

– Gefäßerkrankungen wie Artherosklerose (erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall)

– Schilddrüsenerkrankungen

  • Bildschirm-/Arbeitsplatzbrillen
  • Führerscheinbefund inklusive Dunkeladaptation (Nyktometer)

 

Diagnostik:

  •  Fehlsichtigkeit: Kurz- (Myopie), Weit- (Hyperopie), Stabsichtigkeit (Astigmatismus) und Alterssichtigkeit (Presbyopie)
  • Schwachsichtigkeit (Amblyopie)
  • Störungen des Binokularsehens (Fusionsstörung, Schielen)
  • Entzündungen der Lider (Blepharitis), Gerstenkorn (Hordeolum), Hagelkorn (Chalazion), Entzündungen der Bindehaut (Konjunktivitis), der Hornhaut (Keratitis), der Regenbogenhaut (Iritis) oder anderer Teile des Auges wie der Aderhaut (Uveitis)
  • Allergien
  • Trockenes Auge (Keratokonjunktivitis sicca)
  • Veränderungen der Lider wie

– Schlupflider (Blepharochalasis)

– Lidfehlstellungen (Ektropium, Entropium)

– Herabhängen des Oberlides (Ptosis)

– Lidtumore (z.B. Warzen oder anderen Neubildungen)

  • Erkrankungen der Hornhaut wie

– Hornhautdystrophie (z.B. Fuchs Dystrophie)

– Keratokonus

– Verletzungen (Erosio corneae)

  • Grauer Star (Katarakt):Trübung der Linse
  • Nachstar
  • Glaskörperabhebung, Glaskörpereinblutung, Glaskörpertrübungen (Mouches volantes)
  • Glaukom-(Augendruckmessung mit Applanation-kein Luftstoß)
  • Erkrankungen des Sehnervs (z.B. AION, Arteriitis temporalis-Morbus Horton)
  • Netzhauterkrankungen wie

– AMD-altersbedingte Makuladegeneration (trockene Form und feuchte Form mit choroidaler Neovaskularisation-CNV)

– Degeneration bei hoher Kurzsichtigkeit

– Diabetisches Makulaödem

– Makulamembran (Macula pucker)

– Gefäßerkrankungen der Netzhaut

– Netzhautlöcher und-risse

– Netzhautablösung (Ablatio retinae)

– Chorioretinopathia centralis serosa (CCS)

  • Erkrankungen der Augenhöhle (Orbita) wie bei Schilddrüsenerkrankungen (Endokrine Orbitopathie)

 

Operative Therapie:

  • YAG-Laser bei Nachstar, Winkelblockglaukom
  • Argon-Laser bei Netzhautdefekten, proliferativer diabetischer Retinopathie
  • Intravitreale Injektionen bei feuchter Makuladegeneration, Makulaödem
  • Plastische Lidchirurgie (Blepharoplastik bei Schlupflidern, OP bei Lidfehlstellungen, Tumoren)
  • Kataraktchirurgie